Sehr gut aufgeräumte Fachbodenregale

Gut aufgeräumt – Fachbodenregale für die Lagerwirtschaft, den Handel oder das Büro

Individuelle Lager- und Verkaufsflächen sowie Büro- oder Archivräume erfordern eine kluge und durchdachte Raumplanung. Ein Fachbodenregal Steckregal bietet hier genau die richtige Lösung: Perfekt aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten lassen sich exakt kombinieren und zur gewünschten Regalvariante zusammenstellen. Je nach Raumgröße oder Anforderung können die Regale dabei aus verschiedenen Fachebenen, Regalhöhen und -breiten zusammengestellt werden.

Unterschiedliche Modelle – für jeden Zweck das richtige Fachbodenregal

Lagerregale eignen sich für nahezu jeden Einsatz. Mit einer Gesamthöhe bis zu 3000 Millimetern, Fachtiefen zwischen 300 und 800 Millimetern und Feldbreiten bis 1285 Millimetern sind die Modelle für die unterschiedlichsten Waren oder Bauteile ausgelegt. Je Fachbodenregal lassen sich Lasten bis zu einem Gesamtgewicht von 350 Kilogramm aufbewahren. Unternehmen oder Händler, die über besonders hohe Lagerräume verfügen und denen an einer möglichst optimalen Ausnutzung der Raumfläche liegt, sollten sich dagegen für Großfachregale entscheiden. Die Modelle sind in Feldbreiten bis 1695 Millimeter erhältlich und ermöglichen dadurch eine perfekte Raumplanung. Gleichzeitig sind die Produkte so konzipiert, dass sie sich von beiden Seiten befüllen lassen. Für extra Sicherheit sorgen bei Großfachregalen die integrierten Stufenbalken. Büroregale sind die ideale Aufbewahrung für Ordner, Akten oder Büromaterial. Eine zusätzliche Aussteifung durch Kreuzdiagonalen oder Längenriegel trägt dem teilweise großen Gewicht der Ordner und Akten Rechnung. Die Fachbodenregale tragen Lasten bis zu einem Gesamtgewicht von 150 Kilogramm.

Reifen oder Felgen, Getränkekisten, Fässer oder Sperrgut machen dagegen die Nutzung von Spezialregalen erforderlich. Diese sind dank ihrer kompakten Bauweise für die Aufbewahrung unterschiedlicher Güter geeignet. Großlager, Verkaufs- oder Selbstbedienungslager, wie beispielsweise Cash & Carry, verwenden gern sogenannte Mehrgeschossanlagen. Die zwei- oder sogar dreigeschossigen Regale ermöglichen eine optimale Raumauslastung bis unter die Decke. Für die Befüllung der Fachbodenregale benötigen die Unternehmen Gabelstapler oder spezielle Greifvorrichtungen.

Zubehör und Komponenten vervollständigen das umfangreiche Regalangebot

Gitterkörbe und -wannen oder Schüttensets werden gerade bei Kleinteilen, wie Schrauben oder Muttern, benötigt. Zu jedem Fachbodenregal Steckregal lassen sich deshalb noch die passenden Komponenten auswählen. Verschiedene Lochwände, Fachteiler und Anschlagleisten in vielen unterschiedlichen Abmessungen ergänzen das umfangreiche Zubehörprogramm.

Technische Merkmale und Besonderheiten

Die Fachbodenregale sind aus hochwertigem Stahl gefertigt. Die zusätzliche Verzinkung schützt die Regale vor einer eventuellen Korrosion und macht aus ihnen ein langlebiges Produkt. Auf Anfrage können die Regalteile auch farbig bestellt werden. Sie sind gleich in mehreren RAL-Farben lieferbar. Die Fachbodenregale gibt es in den Tiefen 300, 400, 500, 600 oder 800 Millimeter. Bei den Regalhöhen stehen die Abmessungen 2000, 2500 und 3000 Millimeter zur Verfügung. Bei den lieferbaren Breiten 875, 1005 und 1285 Millimeter ist zu beachten, dass es sich um Achsmaße handelt. Für eine exakte Berechnung sind bei der Breite des Grundregals 56 Millimeter hinzuzurechnen, beim Anbauregal sind Achs- und Außenmaß gleich. Bei der Regaltiefe müssen 26 Millimeter dazugerechnet werden.

Hinweise zur Sicherheit

Zur allgemeinen Sicherheit ist zu beachten, dass die Lasten auf dem Fachbodenregal Steckregal gleichmäßig verteilt werden müssen. Übersteigt die Regalhöhe die – tiefe um mehr als das Vierfache, sind die Regale vor einem eventuellen Umkippen zu sichern. Am besten gelingt dies durch Befestigungen an der Wand oder durch sogenannte Bodenanker.

Veröffentlicht am 16. Februar 2016